Taxi Betriebshaftpflicht

Vertrauen Sie 4 U Assekuranzmakler und genießen Sie einzigartigen Schutz für Ihren Taxibtrieb.

Taxiunternehmen sollten ihre betrieblichen Risiken mit einer Betriebshaftpflichtversicherung absichern. Ohne Versicherungsschutz können vom Betrieb verursachte Schäden die Existenz des Unternehmens und das Privatvermögen des Betriebsinhabers bedrohen, denn im Notfall haftet dieser in vollem Umfang auch mit seinem privaten Vermögen.

Drei gute Gründe warum Sie eine Betriebshaftpflicht benötigen:

  1. Personenschäden Bei Personenschäden werden Behandlungskosten, Schmerzensgeld und sogar eventuelle Rentenansprüche erstattet. Unser Highlight in der Betriebshaftpflicht bietet allerdings noch ein weitergehenden Schutz an. Auch die Begleitung von Personen, von Ihrer Wohnung und oder zur Arztpraxis oder zur Station sind mit versichert. Dies bietet derzeit kein anderer Versicherer auf dem deutschen Markt (Stand 01.15)
  2. Schäden an beförderten Sachen Beschädigung, Vernichtung oder Abhandenkommen von Sachen (ausgeschlossen sind: Geld, Wertpapiere, Sparbücher; EC- Kredit-Karten, Urkunden und Schmuck) der Fahrgäste, die im Rahmen der Beförderung mit übernommen wurden sind versichert. Maximal allerdings 10.000,00 € pro Schadenfall bzw. begrenzt auf 50.000,00 € für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres.
  3. Günstiger Beitrag für die Betriebshaftpflicht Unsere Betriebshaftplfichtversicherung können Sie bereits ab 35,70 € pro Fahrzeug jährlich erhalten. Für ein individuelles Angebot sprechen Sie uns einfach an. Darüber hinaus bieten wir für Zentralen und Verbände Sonderlösungen an.

Die Betriebshaftpflicht schützt Taxiunternehmer

  • Warum eine Betriebshaftpflicht
    Für Schäden, die nicht durch die Taxi Kfz Versicherung abgedeckt sind, ist eine Taxi Betriebshaftpflichtversicherung erforderlich.
  • Für wen ist eine Betriebshaftpflicht sinnvoll?
    Kleine Taxiunternehmen können sich somit besonders güntig gegen die finanziellen Folgen von Haftpflichtschäden schützen. Aber auch für große Unternehmen gibt es günstige Rahmenkonzepte.
  • Privathaftpflicht integrieren
    Wenn Sie noch keine Privathaftpflichtversicherung haben, so kann diese in die Betriebshaftpflichtversicherung mit eingeschlossen werden.
  • Versicherungsumfang
    In der Betriebshaftpflichtversicherung ist gleichzeitig auch Umwelthaftpflichtversicherung und Umweltschadenversicherung enthalten.
  • Ergänzen Sie die Betriebshaftpflicht
    Ergänzend zur Betriebshaftpflicht ist es sinnvoll auch gleich eine Geschäftsinhalt oder Elektronikpauschalversicherung abzuschließen. Somit sind auch alle elektronischen Anlangen wie Computer und Funkanlage abgesichert.
  • Selbstbeteiligung
    Mit einer Selbstbeteiligung lässt sich zusätzlich Beitrag einsparen. Sie haben bei uns die Wahl ob kleine Schäden durch eine Selbstbeteiligung ausgeschlossen werden sollen.

Leistung einer Betriebshaftpflicht

Der Versicherungsschutz umfasst die Freistellung des Versicherungsnehmers von begründeten gesetzlichen Ansprüchen Dritter auf Schadensersatz. Ferner umfasst er die Prüfung, ob und inwieweit diese Ansprüche begründet sind und die Abwehr unbegründeter Forderungen. Insoweit ist die Haftpflichtversicherung eine passive Rechtsschutzversicherung: die Kosten der Prüfung und des Rechtsschutzes trägt in Deutschland unabhängig von der vereinbarten Versicherungssumme der Versicherer. Der Versicherungsschutz gilt allerdings nur für auf Ersatz eines Schadens gerichtete Ansprüche, nicht auf solche, die auf Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen gerichtet sind oder die andere Ziele wie etwa Auskünfte oder die Unterlassung bestimmter Handlungen zum Gegenstand haben. Der Versicherer leistet regelmäßig an den Geschädigten, nicht den Versicherungsnehmer. Dieser kann nicht über seine Freistellungsforderung dem Versicherer gegenüber verfügen (§ 156 Abs. 1 VVG). Nur wenn etwa durch Aufrechnung oder Leistung die Schadenersatzforderung erloschen ist, kann eine Leistung an den Versicherungsnehmer erfolgen.